Gartendeko

Wer einen Garten hat, für den ist dieser in der Regel weit mehr, als nur ein Ort, wo man Gemüse und Blumen zieht. Viele Menschen nutzen den Garten auch als einen Ort der Ruhe und Entspannung. Einen Ort, wo man den Alltag zumindest für kurze Zeit vergessen und wo man die Seele baumeln lassen kann. Nicht verwunderlich also, dass auch der Garten optisch ansprechend aussehen soll. Damit ist nun weniger gemeint, dass kein Unkraut wachsen darf und der Rasen exakt geschnitten sein muss. Gartendeko ist gefragt, die Auswahl ist enorm und mittlerweile findet garantiert jeder die passende Deko für das grüne Refugium. Denn die Hersteller tragen den unterschiedlichsten Geschmäckern und Wünschen Rechnung. So gibt es verspielte Figuren & Skulpturen. Lustige Wasserspeier, die jeden noch so kleinen Teich aufwerten. Lampions und Lichterketten, die,die grüne Oase auch bei Nacht ins rechte Licht rücken. Wenn es mal ganz romantisch zugehen soll, dann tauchen natürlich Fackeln den Garten in ein mystisches Licht.

Modern oder klassisch

Ähnlich wie bei der Inneneinrichtung gibt es auch für das „grüne Wohnzimmer“ verschiedene Dekorationsstile. Ob maritime oder asiatische Gartendeko, eigentlich bekommt man all die Themen, die es für den Innenbereich gibt, auch für den Garten und die Terrasse. Neben der eigentlichen Deko sollte man einen wichtigen Punkt nicht vergessen. Wer öfters auf der Terrasse sitzt oder sich im Garten einen schönen Sitzplatz integrieren möchte, der sollte auch den Sonnenschutz nicht vergessen. Ob Sonnensegel oder Sonnenschirm, das ist natürlich auch wieder eine Frage des persönlichen Geschmacks. Auch der Sichtschutz spielt oftmals eine große Rolle. Dekorative Zäune und Spaliere übernehmen, neben der dekorativen Wirkung, auch die Funktion eines Sichtschutzes. Denn wer möchte schon ständig neugierigen Blicken ausgesetzt sein?