Gartendeko-Themen

Gartendekoration ist Geschmackssache

Ein Garten sollte immer so gestaltet sein, dass sich die Menschen, denen der Garten gehört, darin wohl fühlen. Generell gilt, dass die Geschmäcker verschieden sind, was die Gartengestaltung betrifft. Einige Gartenfreunde sind dabei durch ihre persönlichen Vorlieben geprägt.

Gartengestaltung nach persönlichen Vorlieben ausrichten

Heimatverbundene Leute, die gern Urlaub in den Bergen machen, werden ihren Garten sicher im Landhausstil gestalten. So ist der Sommer im Garten immer ein Stückchen Urlaub. Die unmittelbare Nähe zur Natur wird dabei betont. Schwieriger wird es dagegen bei der asiatischen Gartengestaltung.

Am berühmtesten für ihre Gärten sind dabei die Japaner. Japan ist auch gleichzeitig das Land, in dem die beliebten, bunten Koi Karpfen gezüchtet werden, welche auch in unseren Breiten zahlreiche Fans haben. In japanischen Gärten hat alles seinen rechten Platz, damit die Lebensenergien ungezwungen fließen können. Dekoriert wird diese Gartenlandschaft mit Steinen und Pagoden. Ein kleines Teehäuschen als Gartenlaube rundet den Garten ab.

Im Garten von Sonne, Strand und Meer träumen

Salziges Wasser, raue stürmische Luft und ein langer Sandstrand ist das, was einen Urlaub am Meer ausmacht. Kein Wunder, wenn sich immer mehr Menschen dieses Feeling in den heimischen Garten holen möchten. Das ist mit der maritimen Gartengestaltung kein Problem. Hierbei dominieren Elemente der Seefahrt, wie beispielsweise Steuerräder und Leuchttürme. Wenn als Gartenliege ein ausrangierter Strandkorb fungiert, dann ist das See Klima perfekt.

Fans vom Mittelmeer dagegen werden eine mediterrane Gartengestaltung bevorzugen. Hierbei dominieren Natursteine, die sich in Form einer Mauer durch den Garten ziehen. Statt einem Gartenteich dient ein Brunnen mit Steinfiguren als Gewässer. Auf den Terrassentisch kommen nur Mahlzeiten aus der mediterranen Küche.