Herbstdeko

Auch wenn man es oft lange nicht wahrhaben möchte, der Altweibersommer hält die ersten herbstlichen Vorboten parat. Meist offenbaren sie sich in Form von Spinnweben. Wie die Zeit verrinnt, denn schon ist es Zeit, sich Gedanken über die Herbstdeko zu machen, der die Sommer – Deko nun bald weichen muss. Zwar hat die Sonne noch immer Kraft, doch die Tage werden schleichend wieder kürzer. Und schon bald hat man den Eindruck, dass ein eifriger Maler sein Unwesen in den Wäldern getrieben und alles plötzlich über Nacht in bunte Farben getaucht hat. Das sind die schönen Dinge, die der Herbst parat hält. Goldene Tage mit viel Sonne, die die Herbstwälder zum Leuchten bringt. Doch gibt es auch die tristen Tage, die grau in grau erscheinen und häufig ziemlich nass sind. Gerade an diesen Tagen macht man es sich zuhause gemütlich und möchte eine schöne Dekoration genießen.

Die schönen Seiten einfangen

Ziel der Herbstdeko ist es, für die eigenen vier Wände die schönen Seiten dieser Jahreszeit einzufangen. Deko - Herbstblätter fangen die prächtigen Farbspiele ein, die in der Natur durch Herbstregen häufig viel zu schnell vergeht. Deko- Früchte schmücken Herbst-Kränze. Auch das typische Gemüse darf in keiner Herbstdekoration fehlen. Die Kürbisse müssen einfach mit im Spiel sein. Ob als Deko-Kürbis aus Keramik auf der Fensterbank oder als echte Variante als hübsche Eingangsdeko. Hier hat man die Wahl zwischen Zierkürbissen, die nicht ganz so groß sind, wie herkömmliche Speisekürbisse. Oder man entscheidet sich für Speisekürbisse, die auch wunderbar ausgehöhlt werden können und mit einer gruseligen Fratze und im Innern mit einer Kerze versehen als Halloweendeko fungieren.

Not Found

Apologies, but no results were found for the requested archive. Perhaps searching will help find a related post.