Tischdeko Hochzeit

Ein ganz besonderer Tag ist der Hochzeitstag. Von daher verlangt er auch nach einer individuellen und fantasievollen Dekoration. Ideal oder wünschenswert ist es, wenn die Tischdeko, wie eben die komplette Hochzeitsdeko auch, das Brautpaar widerspiegelt. Dies bedeutet jetzt aber nicht, dass man wirklich auch Unmengen Geld in die Tischdeko investieren muss. Viele Dinge lassen sich mit wenigen Mitteln, dafür umso mehr Fantasie, einfach selbst herstellen und gestalten. Sicher helfen Freunde oder Familienmitglieder gerne bei der Gestaltung mit. Denn schließlich möchte doch jeder gerne etwas dazu beitragen, dass dieses wundervolle Fest gelingt. Viel Platz für die eigene Kreativität bieten Tischkarten und Menükarten. Hier kann man sich künstlerisch austoben und die Tischkarten so gestalten, wie es einem selbst am besten gefällt. Allerdings sollte man zuvor die Farben der Hochzeitsdeko festgelegt haben. Damit man sich hinterher nicht den Farben der Tischdeko anpassen muss. Bei wem das Hochzeitsbudget arg begrenzt ist und wer deshalb vielleicht auf Blumenschmuck auf dem Tisch verzichten muss, der kann mit Streudeko einige Glanzpunkte setzen. Sehr passend an diesem Tag wäre beispielsweise Herzkonfetti, Auch Tischfiguren, die es in verschiedenen Stilen gibt und die man häufig günstig online bei bekannten Auktionsplattformen erwerben kann, können den obligatorischen Blumenschmuck ersetzen.

Ein Muss – Die Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte muss natürlich auch etwas ganz Besonderes sein. Ob sie nun vom Konditor kommt oder aber ob sie selbst vom Brautpaar oder von helfenden Händen gebacken wird, ist eigentlich egal. Viel wichtiger ist die richtige Deko. Obligatorisch ist natürlich die typische Brautpaar Tortenfigur, die auf der obersten Tortenetage thront. Doch auch der übrigen Tortenverzierung sollte Beachtung geschenkt werden und auch ein Tortenständer sollte nicht vergessen werden. Dieser ist unabdingbar, wenn man eine mehrstöckige Torte ins Auge gefasst hat.