Ringkissen

RingkissenDie Eheringe sind etwas ganz besonderes. Häufig hat man lange Zeit mit der Auswahl verbracht. Hat Kompromisse geschlossen und doch vielleicht die ein oder andere Vorliebe gegenüber dem Partner durchgesetzt. Vielleicht hat man auch die Ringe selbst bei einem Goldschmied hergestellt. Dies wird nämlich bei vielen zukünftigen Brautpaaren immer beliebter. So werden die Ringe nämlich noch eine Spur persönlicher. Manch einer entscheidet sich vielleicht auch dazu alte Eheringe, beispielsweise von den Großeltern die noch in Familienbesitz sind, einzuschmelzen und daraus die eigene Hochzeitsringe fertigen zu lassen. Eheringe sind schon lange nicht mehr nur Gold. Verschiedene andere Materialien haben den Markt erobert, allen voran das sehr edle Metall Platin. Ein kleiner Kreis erfreut sich aber beispielsweise an ganz besonderen Ringen, wie solche, die aus Mokume Gane gefertigt werden.

Individuell wie die Ringe selber

eheringe auf einem ringkissenWer sich so viel Mühe und Sorgfalt bei der Auswahl und vielleicht auch bei der Fertigung der Ringe gegeben hat, der möchte natürlich auch, dass die Ringe am Tag X ihren großen Auftritt haben. Dafür sind Ringkissen wie gemacht. Sie bilden einen schönen Kontrast zu den Trauringen. Mit zarten Bändern werden die Ringe dann auf dem Kissen gehalten. Ringkissen gibt es in unzähligen Varianten. Vom schlichten einfachen weißen Kissen bis hin zu kunstvoll verzierten, sehr individuellen Kissen ist alles zu erhalten. Man bekommt sie als Standard Kissen oder aber auf Anfrage, beispielsweise bestickt mit den Initialen oder dem Traudatum. Wer ein bisschen geschickt und kreativ ist, kann sich selbstverständlich auch daran wagen, das Ringkissen selbst zu fertigen. So kann man sicher sein, dass das Kissen genau den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht. Außerdem ist so ein Ringkissen auch ein schönes Erinnerungsstück an den hoffentlich schönsten Tag im Leben.