Wohnzimmerpflanzen

WohnzimmerpflanzenNeben der Küche ist wohl das Wohnzimmer der Raum, der am meisten genutzt wird. Nicht verwunderlich also, dass bei der Einrichtung auf eine gewisse Wohlfühlatmosphäre gesteigerten Wert gelegt wird. So entscheiden sich viele Menschen, neben den üblichen Wohnaccessoires wie beispielsweise Teppiche und Kerzen, auch zu Pflanzen zu greifen. Wohnzimmerpflanzen bilden häufig erfrischende Eyecatcher und lockern so auch das Gesamtbild etwas auf. Wer sich mit dem Gedanken trägt, sein Wohnzimmer mit lebenden Pflanzen zu dekorieren, sollte sich zuvor Gedanken machen, wo die Pflanzen stehen sollen. Ob nun auf der Fensterbank, auf der Anrichte oder gar auf dem Boden. Wichtig ist natürlich auch, dass man die Standortbedingungen genau analysiert. Ist viel Licht vorhanden oder ist das Wohnzimmer eher dunkel? Wie ist die Raumtemperatur und wie verhält es sich mit der Luftfeuchtigkeit. Doch auch die eigenen Angewohnheiten sollte man nicht ganz außer Acht lassen. Ist man aufmerksam und scheut auch großen Pflegeaufwand nicht oder ist man doch eher jemand, der schon mal gerne das Gießen vergisst?

Für jeden Topf den passenden Deckel

Oder für jeden Daumen, auch wenn er nicht so grün ist, gibt es die richtige Pflanze. Um Enttäuschungen und Fehlkäufe zu vermeiden, sollte man sich im Netz oder aber im Fachhandel darüber informieren, welche Pflanzen für den jeweiligen Standort geeignet sind. Auch wenn man es mit der Pflege nicht ganz so genau nimmt, sollte man nichts unterschlagen. Denn was nützt die schönste Grün- oder Blühpflanze, die schon nach wenigen Wochen eingeht, weil man dem Pflegeaufwand einfach nicht gerecht wird? Wer der Meinung ist, dass es bei jeder schönen und attraktiven Pflanze eines enorm hohen Pflegeaufwandes bedarf, der wird sich sicherlich wundern, dass beispielsweise auch manche Palmenarten mitunter sehr genügsam sind.