Textilien

Überall findet man Stoff, eine Wohnung völlig ohne, ist eigentlich gar nicht denkbar. Selbst wenn man versucht, es sich vorzustellen, ein netter Gedanke sieht sicherlich anders aus. Dabei haben Textilien im Haushalt nicht nur eine schmückende Aufgabe inne, sondern natürlich auch so manche Funktion. Denkt man nur beispielsweise an Handtücher. Sicher auch sie sollen mit dem Farbkonzept im Bad oder Gäste WC harmonieren, doch sollen sie außer gut aussehen, auch noch nützliche Dienste leisten. Auch Abwaschhandtücher, die trotz Siegeszug der Spülmaschine aus der Küche nicht weg zu kriegen sind. Servietten aus Stoff und Platzsets, sowie Tischdecken und Tischläufer sorgen dafür, dass nicht nur der Magen, sondern auch die Augen und Seele beim Essen befriedigt werden. Denn an einem hübsch gedeckten Tisch schmeckt es doch gleich nochmal so gut und der Wohlfühlcharakter steigt enorm. Der Schürze sei Dank, kann man sich nach dem Kochen auch gleich an den Tisch setzen, ohne hässliche Flecken auf Pulli oder Hose zu haben.

Für den Kuschelfaktor ist gesorgt

Denn Sofakissen und Decken machen Sessel und Couch doch erst wirklich zu einem behaglichen Plätzchen. Was wären diese Ruhemöbel ohne Kissen oder Decken, in die man sich nach einem langen Tag einkuscheln kann? Wer nach einem langen Tag gleich den Weg zum Schlafzimmer einlegt und keine Zwischenstation auf dem Sofa macht, dem begegnen auch hier wieder Textilien. Da ist vielleicht die Tagesdecke, die über dem Bett liegt, da man es damit einfach netter findet, als wenn man auch tagsüber die Bettwäsche sehen würde. Als funktionelle Dekoration kann man wohl Gardinen, Vorhänge und Schlaufenschals bezeichnen. Sie schützen vor allzu neugierigen Blicken und schmücken natürlich auch noch das Zimmer.

Not Found

Apologies, but no results were found for the requested archive. Perhaps searching will help find a related post.